Vanlife: Hin und her gerissen zwischen Teneriffa und Deutschland VLOG#0001

Deutsch Español
Sonne, Palmen, Strand, Meer.

Aufstehen, raus gucken aus dem Dachzelt. Da isses wieder, das Meer.

Erstmal zum Strand, ins Meer, kurz baden. Kurz die sandigen Füße unter der Stranddusche abduschen.

Nach dem Umziehen am Auto gemütlich an der Strandpromenade entlang zum Café gehen und beim Kaffeetrinken auf der Terrasse in aller Ruhe Russisch lernen.

Entspannt zum Auto spazieren und zur Arbeit fahren. Spätschicht. Ich liebe es.

Ich komme so entspannt zur Arbeit, dass ich wunderbar denken und mich super konzentrieren kann. Ich helfe, wo ich kann, sowohl den Anwendern selbst, als auch meinen Kollegen im Team. Es ist schön, gebraucht zu werden.

Sol, palmeras, playa, mar.

Levantarme, mirar fuera de la carpa del techo. Allí está, otra vez, el mar.

Primero a la playa, al mar, nadar corto. Bañarme brevemente los pies de arena bajo la ducha de la playa.

Después de cambiar mi en el coche, puedo pasear tranquilamente por el paseo marítimo hasta la cafetería y aprender ruso mientras tomo un café en la terraza.

Camino relajada hasta el coche y conduzco hasta el trabajo. Turno de tarde. Me encanta.

Vengo a trabajar tan relajada que puedo pensar maravillosamente y concentrarme muy bien. Ayudo siempre que puedo, tanto los propios usuarios como mis colegas del equipo. Es bueno que la gente me necesita.

Zu Feierabend fahre ich zu einem Strand, schnappe mir mein Notebook und gehe zu einer Bar, sitze dort unter den Einheimischen auf der Terrasse und lasse es mir bei Tapas und einem Getränk, zusammen für unter 5 Euro, gut gehen, während ich am Telefon mit meinem Mann Videos editiere. Al final del día, conduzco a la playa, tomo mi portátil, voy a un bar, me siento con los lugareños en la terraza. Se está bien allí, con tapas y una bebida, juntos por menos de 5 euros, mientras estoy hablando por teléfono, editando videos con mi marido.

Am Wochenende fahre ich in die Berge und wandere, stehe dort absolut ruhig, genieße die Natur und lerne völlig tiefenentspannt für mein Psychologiestudium. Einen halben Tag lang lerne ich am Sonntag mit meinem Russen Russisch und bringe ihm Deutsch bei.

Abends treffe ich mich ab und zu mit Freunden, manchmal grillen wir. Zweimal pro Woche gehe ich ins Fitnessstudio: Ich habe über die Firma und GymPass für 10 Euro monatlich alle möglichen Fitnessstudios gratis zur Verfügung, und es gibt auf Teneriffa extrem viele.

El fin de semana voy a las montañas y camino, estoy absolutamente tranquila, disfruto de la naturaleza y aprendo profundamente relajada para mi estudio de Psicología. Durante medio día estudio ruso con mi ruso el domingo y le enseño alemán.

Por las noches quedo con amigos a veces, a veces tenemos una barbacoa. Dos veces por semana voy al gimnasio: tengo todo tipo de gimnasios disponibles de forma gratuita a través del GymPass de la compañía por 10 euros al mes, y hay muchos en Tenerife.

Wenn man es recht überlegt, fehlt mir hier nichts. Fast nichts. Wenn da nicht noch mein Mann, meine Familie und ein paar wichtige beste Freundinnen in Deutschland wären. Mein Mann und ich haben in meinem Urlaub im März wieder zueinander gefunden. Si lo piensas, aquí no me falta nada. Casi nada. Si no hubiera todavía mi esposo, mi familia y algunos de los mejores amigos importantes en Alemania. Mi esposo y yo nos encontramos nuevamente durante mis vacaciones en marzo.

Unsere Liebe ist neu entflammt, als hätten wir sie nie verleugnet, als hätten wir nie beschlossen, dass wir ohne einander können. All unsere Schwierigkeiten erschienen uns plötzlich unwichtig. Nichtig. Die Anziehung war so stark wie eh und je. Eher noch größer. Noch intensiver.

Wir konnten unsere Blicke und Hände kaum voneinander lassen. Es war wie Magie. Die Vertrautheit war sofort wieder da. Wir verbrachten wundervolle Tage miteinander. Noch mit der Unsicherheit, was denn aus uns beiden würde. Ob wir eine Beziehung mit einer Distanz von knapp 4.000 km überstehen würden.

Bereits ab dem ersten Tag meiner Rückkehr auf die Insel fingen wir an, täglich miteinander zu telefonieren. Es wurde ein geliebtes Ritual.

Es fühlte sich fast surreal an, wenn wir auf der Seite im Bett liegend, ich nach links gedreht, er nach rechts gedreht, per WhatsApp Videoanruf miteinander redeten. Reflexhaft versuchten wir, näher aneinander hin zu rücken und uns zu berühren. Die Sehnsucht war schier unerträglich, wurde aber zur geliebten, süßen Qual unserer Abende.

Nuestro amor se reaviva, como si nunca lo hubiéramos negado, como si nunca hubiéramos decidido que podríamos prescindir el uno del otro. Todas nuestras dificultades de repente nos parecieron sin importancia. Vacío. La atracción fue tan fuerte como siempre. Más bien aún más grande. Aún más intenso.

Apenas podíamos dejar nuestros ojos y manos juntos. Era como la magia. La familiaridad estaba inmediatamente allí de nuevo. Pasamos días maravillosos juntos. Aún con la incertidumbre, lo que sería de los dos. Si sobreviviríamos a una relación con una distancia de casi 4.000 km.

Ya desde el primer día de mi regreso a la isla, comenzamos a hablarnos a diario. Se convirtió en un ritual amado.

Se sintió casi surrealista cuando nos acostamos de lado en la cama, giré a la izquierda, él giró a la derecha y conversamos por videollamada de WhatsApp. Reflexivamente, tratamos de acercarnos y tocarnos. El anhelo era casi insoportable, pero se convirtió en el amado y dulce tormento de nuestras tardes.

Mein Mann ist nicht der einzige Mensch, den ich unheimlich vermisse. Da sind noch meine Kinder, meine Eltern, meine Schwestern und meine Freundinnen und Freunde.

Es ist sehr traurig, sie so selten zu sehen, und selbst per Skype oder WhatsApp Videoanruf ist die Distanz spürbar und tut weh. Werde ich mich daran je gewöhnen? Oder wird es irgendwann leichter?

Mi esposo no es la única persona que realmente extraño. Están mis hijos, mis padres, mis hermanas y mis amigos.

Es muy triste verlos tan raramente, e incluso en las videollamadas de Skype o WhatsApp, la distancia es notable y duele. ¿Alguna vez me acostumbraré? ¿O será eventualmente más fácil?

Zum Glück werde ich am 4. Juni mit der Fähre vom Paradies aus Richtung Heimat starten. Am 25. Juli komme ich zurück nach Teneriffa. Die Zeit in Deutschland wird wunderbar, das weiß ich. Ich werde es in vollen Zügen genießen, meine Lieben um mich zu haben. Menos mal que me voy el 4 de junio en barco desde el paraíso en dirección a mí país natal. El 25 de julio volveré a Tenerife. El tiempo en Alemania sera maravilloso, lo sé. Disfrutaré mucho tener a mis seres queridos a mi alrededor.

Außer den liebsten Menschen in meinem Leben vermisse ich auf Teneriffa nur wenige materielle Dinge, die wir hier nicht haben:

den besinnlichen Christkindlmarkt mit Weihnachtsliedern, Glühwein und herrlichen Düften, kulturelle Highlights wie Theater, Musical, Ausstellungen, Operetten und Konzerte, wilde House Partys, auf denen ich wie in Trance tanzen kann, die Therme in Bad Birnbach, um richtig zu wellnessen, und das bayerische Essen.

Excepto por las personas más queridas de mi vida, solo extraño algunas cosas materiales en Tenerife que no tenemos aquí:

el contemplativo mercado navideño con canciones navideñas, vino caliente y aromas maravillosos, aspectos culturales destacados como teatro, musicales, exposiciones, operetas y conciertos, fiestas salvajes de House, en las que puedo bailar como en un trance, el spa en Bad Birnbach para el bienestar, y la comida bávara.

Doch ich bin immer lösungsorientiert. Mit einem sehr netten Kellner in Palmar habe ich folgende Lösung ausgearbeitet: Wir werden die Zugspitze großzügig mit einem Durchmesser von 100 km außen herum ausschneiden und hierher neben Teneriffa teleportieren.

Das Meer schneiden wir hier an dieser Stelle aus und teleportieren es an die Stelle, wo vorher die Zugspitze war. Bitte, gerne.

Pero siempre estoy orientada a la solución. Con un camarero muy agradable en Palmar, he encontrado la siguiente solución: Cortaremos el Zugspitze generosamente con un diámetro de 100 km en el exterior y lo teletransportaremos aquí junto a Tenerife.

Aquí cortamos el mar y lo teletransportamos al lugar donde solía estar el Zugspitze. De nada, con mucho gusto.

Und jetzt viel Vergnügen mit dem neuen Video (mit der neuen GoPro aufgenommen!)!

Y ahora ¡Qué te diviertes con el nuevo vídeo (¡sacado con la nueva GoPro!)!

Link zum YouTube-Video – enlace al vídeo en YouTube:

Das Lied im Video ist von meinem Mann:

Gefällt dir mein Blog? Abonniere mich! Lass einen Like da! Danke 🙂

¿Te gusta mi blog? ¡Subscríbete! ¡Déjame un like! Gracias 🙂

Übrigens, ich suche noch Leute wie die Plaudertasche, die auch schöne Blogs zu den Themen Camping und Reisen haben, denen ich gerne folgen würde. Schau mal bei der Plaudertasche rein, sie verlost auch was Schönes:

Hier ist meine GoPro. Wenn du deine GoPro über diesen Link kaufst, bekomme ich ein paar Cents Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr.

Du möchtest mir 0,50 EUR spenden, weil du mich unterstützen möchtest und du gut findest, was ich mache? Das würde mich freuen!


¿Quieres regalarme 0,50 EUR, por que me quieres ayudar y te gusta lo que hago? ¡Me alegraría!


Please follow and like us:
error

3 Kommentare

Kommentieren →

Hallo, wir sind auch leidenschaftliche Camper =) Das ist ein wirklich großartiger Beitrag von dir! Ich war schon über 20 Mal auf meiner Lieblingsinsel Teneriffa, bisher aber immer in Hotels / Ferienwohnungen. GlG, Janina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.