Vanlife: Endlich hab‘ ich meinen SUV! VLOG#0016 #dachzelten

Mein neues Video dreht sich um mein neues Auto.
Statt des Skoda Fabia habe ich nun einen Skoda Kodiaq.

Hier ist die Transkription des Videos (zum Deutsch Lernen):

Ich hab‘ mein Wunschkennzeichen gekriegt!
Vorname, zweiter Vorname, Nachname, 7.1.77 geboren!

Heute ist der Tag von „Ich tue alles zum letzten Mal mit meinem Fabia.“
Ich fahre zum letzten Mal mit dem Fabia.
Nee, Quatsch, morgen muss ich ja nochmal fahren, ich muss zum Autohaus fahren.
Ich hab‘ heute zum letzten Mal mit dem Fabia getankt.
Nee, ich muss morgen wahrscheinlich nochmal tanken, das ist ziemlich weit, das Autohaus.
Ich schlafe heute zum letzten Mal auf meinem Fabia.
Genau, irgendwas war da doch.
Es heißt ja: DER Fabia.
Das ist ein Mann.
Ein roter Mann.
Ich schlafe auf einem roten Mann, seit einem Jahr.
Ich finde das so klasse, dass mein Mann nicht eifersüchtig ist.
Ab morgen schlafe ich auf einem dunkelgrauen SUV.
Auf einem Bonzenauto.

Zur Feier des Tages gibt es meinen Lieblingszitronensaft,
Gorbatschow Lemon. Ja.
Damit ich auch wirklich klasse schlafen kann.
Und zur Feier des Tages bin ich zu meinem Lieblingsstellplatz gefahren.
Das ist Kempfenhausen am Starnberger See.
Das ist hier der Parkplatz, der eigentlich was kostet, wenn schönes Wetter ist,
weil man hier zum Baden geht.
Und der kostet heute nichts, weil es heute klasserweise regnet.
Das ist so geil, wenn es nach einer Nachtschicht regnet.
Dann hab‘ ich keine Sonne am Dachzelt.
Und dann ist auch kaum einer unterwegs.
So geil.
Die perfekte letzte Nacht auf dem Fabia.

Ich trink‘ den jetzt im Zelt weiter.
Es ist 10 Uhr, ich muss ins Bett.
Gute Nacht.
Schuhe aus.
Ich hoffe, das mit dem Schuhe abstellen geht genauso leicht beim Kodiaq.

69 Kilo.
Nicht schwer? Ja, ihr seid starke Männer.
Geil! Geil!
Mein Auto ist nackig!

Der neunte Stau!

Da ist er!
Ich hab‘ ihn gekriegt!
Und meine Kennzeichen sind schon drauf!
Nach 20 Stunden wach und ungefähr 7 Stunden Fahrt mit 10 Staus angekommen.
Schaut euch das Bonzenauto an!
Von der Seite noch.
Der ist so heftig.
Und mein erster Neuwagen
Und jeder, der sich den jetzt kaufen will, meldet sich direkt bei mir,
weil ich hab‘ den Geheimtipp, wo man den am besten, am günstigsten kriegt.

Mein Gott, ist der riesig!

Da wäre ich mit dem Fabia nicht gefahren.
Eine Baumschule.
Und hier ist ein Maisfeld.
Ich kann hier voll durch die Wiese fahren.
Geil!
Hier, am Maisfeld.
Wie geil ist das denn?
Sowas konnt‘ ich noch nie.
Und Maschine stopp.
Stop engine.
Und P für Parken.
Und die Handbremse. Genau.
Und ich bin so aufgeregt.
Ich hab‘ mir gerade eine Matratze gekauft.
Und Bettzeug. Und das da hinten rein gelegt.
Das ist so easy.
Passt echt rein, irre.
Zuerst hab‘ ich 1,40 gekauft, das passt nicht,
weil da sind die Radkästen im Weg sind.
Aber 90 cm passt.
Reicht ja auch.
Weil ich hab‘ ja noch das Dachzelt.
Erstmal beruhigen.
Wie beruhige ich mich jetzt?
Ich ruf‘ jetzt jemanden an.

(Um 2:00 Uhr nachts fahre ich los, zurück nach München.)

Ich steh‘ im Eck.
Möglichst wenig im Weg.
Das sind Riesen Typen, vier starke Männer.
Einer geht jetzt auf die Autokante, damit er’s entgegen nehmen kann.
Und drei sind auf der anderen Seite.
Und jetzt tun sie es drauf.
Und jetzt müssen sie noch schauen mit den Teilen, wo man die Schrauben fest macht,
dass die auf der richtigen Seite sind.
und jetzt haben sie es schon drauf.
Die sind spitze.
Jetzt müssen sie es noch positionieren.
Und dann können sie es fest machen.
Ihr seid so super!
Mein Zuhause steht.
Wie klein mein Bett jetzt aussieht mit dem Riesen Auto!

Das Dachzelt ist drauf.
Und jetzt wird es noch gratis gewaschen.

Also: Eins, zwo.
Zwei Parkplätze. Hat ausgereicht.
Längs hätte ich nicht hingepasst.
So wie ich normalerweise hier parke.
Der ist ja fast schon so breit wie der Parkplatz lang ist.
Von dem her: Das wäre nicht gegangen.
Schau: Der Transporter da hinten steht auch so.
Ich hab‘ hier zwei Expander fest gemacht.
Da ist hier einmal, das kannst du nicht sehen, das ist zu dunkel.
Aber da ist so ne Metall-Dingsbums, whatever die macht.
Und hier ist nochmal so ein Metall-Dings.
Wenn ich irgendwas brauch‘, muss ich die zwei Expander weg machen,
damit ich hin komm‘.
Ja. Hier ist die Schmutzwäsche, die ist super zugänglich.
Da unten ist die Goal Zero, die ist ja noch eingepackt.
Die hab‘ ich noch nicht mal geladen.
Das ist die mittlere Bank, und das ist die hintere Bank.
Genau. Sind jetzt beide umgeklappt.
Ich tue alle Kisten, die ich hab‘, der Reihe nach, nebeneinander, da hin.
dann die Matratze drauf,
und die Matratze mit den Expandern hält die Sachen fest.
Rein theoretisch, sollte ich eine Vollbremsung machen,
würde die Matratze sich Richtung Dach bewegen.
Und die Sachen mit der Matratze hoch gedrückt werden.
Und es könnte nichts durch.
Also das ist jetzt mal nur meine Theorie.
Was nicht so ideal ist:
Der Zwischenraum zwischen Dachzelt und Autodach ist jetzt nicht mehr so hoch wie vorher.

Die Reifen hab‘ ich bestellt, weil jetzt sind ja die Sommerreifen drauf.
Ich brauch‘ ja die Allwetterreifen.
Termin hab‘ ich ausgemacht.

So. Aufbau. Gut. An die Klammern komm‘ ich noch hin.
Das ist schon mal kein Problem.
Und hinten ist ja auch kein Problem. Gut.
Kleinere Kurbel, weil ich die große im Fabia vergessen hab‘.

Na? Na? Geh‘ schon rein! Fail.
Es geht nicht!
Ah ok. Man muss die ganz fest rein stecken.

Einstellung Nummer zwei passt perfekt.
Jetzt steht sie schräg, aber weit genug vom Auto weg. Gut.

Mein Gott, ist das ein Viech.
Guck dir das an.
Das Dachzelt wirkt klein.
Das Dachzelt ist jetzt kleiner als das Auto.

Sagen wir’s mal so:
Da war echt kein Schild.
Von wegen land- und forstwirtschaftlicher Verkehr frei.
Aber wenn hier wirklich ein Förster durch möchte,
kommt der an mir nicht vorbei.
Aber:
Ich hoffe jetzt einfach mal:
Es ist Freitag, es ist Urlaubszeit.
Da kommt heute kein Förster.
Und da es ein ziemlich batziger Weg ist,
glaub‘ ich auch nicht, dass irgendein Spaziergänger kommt.
Und ich hab‘ Schatten, und ich hab‘ Ruhe.

Irgendwie röhrt da ein Hirsch, und man hört entfernt die Straße.
Also gut, ich hab‘ einen röhrenden Hirsch und eine Straße.
Alles klar.

Gefällt dir mein Blog? Abonniere mich! Lass einen Like da! Danke :)¿Te gusta mi blog? ¡Subscríbete! ¡Déjame un like! Gracias 🙂

Hier ist meine GoPro. Wenn du deine GoPro über diesen Link kaufst, bekomme ich ein paar Cents Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr.

Ich habe mir gerade die Goal Zero Batterie bestellt, juhu! Du willst sie auch? Klick auf den folgenden Link, und sie kostet dich keinen Cent mehr, aber ich bekomme ein paar Cents von amazon:

Du möchtest mir 0,50 EUR spenden, weil du mich unterstützen möchtest und du gut findest, was ich mache? Das würde mich freuen!


¿Quieres regalarme 0,50 EUR, por que me quieres ayudar y te gusta lo que hago? ¡Me alegraría!


Please follow and like us:
error

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.